Kein Halbfinale mit Zverev/Pütz

  • schließen

USINGEN/MADRID - (dio). Es war abzusehen. Nach seinem Halbfinal-Triumph im ATP-Masters-Einzelturnier in Madrid über Dominic Thiem hat der Weltranglisten-Sechste Alexander Zverev seine Teilnahme am eigentlich noch angesetzten Doppel-Halbfinale abgesagt. Zverev hatte sich gemeinsam mit dem Usinger Tim Pütz ins Halbfinale des Masters-Events gespielt und war am Samstag eigentlich für beide Wettbewerbe vorgesehen gewesen.

Nach seinem Einzug ins Einzel-Finale, das er am Sonntag gegen den Italiener Berrettini mit 6:7 (8:10), 6:4, 6:3 gewann, verzichtete Zverev dauf das Halbfinal-Doppel. Die vorgesehen Gegner, Marcel Granollers und Horacio Zeballos, zogen kampflos ins Finale ein, das sie am Sonntag gegen Nikola Metkic und Mate Pavic mit 1:6, 6:3 und 10:8 gewannen.

Das könnte Sie auch interessieren