1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Konzentriert und motiviert

Erstellt: Aktualisiert:

Wehrheim (red). Die SG Wehrheim/Obernhain fährt den ersten Sieg in der Aufstiegsrunde der Handball-Bezirksliga A der Männer ein, schlägt die gastgebende BIK Wiesbaden 36:30 und rangiert auf Tabellenplatz vier.

BIK Wiesbaden - SG Wehrheim/Obernhain 28:36. Viel hatte sich die leicht geschwächte SG für das Auswärtsspiel bei BIK Wiesbaden vorgenommen. Bereits vor Anpfiff war allerdings klar, dass drei Akteure nicht mit von der Partie sein konnten. So fielen Goslar, Ernst und Pierags allesamt aus. Auf der Gegenseite hatte BIK Wiesbaden allerdings ebenfalls Ausfälle zu beklagen.

Der Auftakt zum zweiten Auswärtsspiel in der Playoffrunde verlief aus Gäste-Sicht sehr nervös. Die Abwehr stand zu Beginn stabil, allerdings war das Spiel durch viele einfache Ballverluste im Ballvortrag geprägt, sodass BIK Wiesbaden knapp in Führung lag. Ab der 10. Spielminute konnte die SG das Spielgeschehen drehen und ging durch den bärenstarken Jan Ernst erstmals in Führung (5:4). Die Gäste agierten nun konzentrierter und setzten sich Tor um Tor ab. Zur Halbzeit konnte ein Fünf-Tore Vorsprung erspielt werden.

In der Halbzeitpause legte das Trainergespann der SG Wehrheim/Obernhain sein Augenmerk, in einem sehr zerfahrenen Spiel, rein auf die eigene Leistung. »Stabile Abwehr - sicherer Ballvortrag und auf die Schnittstellen stoßen«, waren die Schlagworte.

Vorgaben der Trainer umgesetzt

Sichtlich bemüht die Vorgaben der Trainer umzusetzen, startete man in Durchgang zwei. Speziell Jan Ernst lief in den ersten fünf Spielminuten nach der Halbzeit zur Hochform auf und markierte alleine drei der vier SG-Tore.

In der Folge wurden die Gäste allerdings etwas nachlässiger und BIK Wiesbaden verkürzte den Vorsprung auf drei Tore bis zur 42. Spielminute. Wehrheim/Obernhain ließ sich dadurch jedoch nicht beirren, konzentrierte sich wieder auf die eigenen Stärken und setzte sich bis zur 51. Spielminute auf acht Tore ab, womit die Vorentscheidung zum ersten Auswärtssieg der Playoff-Runde gefallen war. Am Ende stand ein verdienter und nie wirklich gefährdeter 36:28-Auswärtssieg zu Buche.

Trainerfazit des Duos Heid/Wagner von der SG Wehrheim/Obernhain: »Das Spielniveau war sicherlich nicht das Beste, aber auch solche Spiele gibt es und auch die müssen gewonnen werden. Wir freuen uns über unseren ersten Sieg in den Playoffs. Jan Ernst hat eine überragende Leistung gezeigt.«

SG Wehrheim/Obernhain: Trosien; Köpler (1), Streim, Terkowsky (7), Butsch (4), S. Wagner (3), Schmidt (5), Faust (2), Weber (3), Bonin (4), Costa, J. Ernst (7).

Auch interessant