1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Kräftemessen der »SGA-Legenden«

Erstellt:

uaspor_1205_SGA_2011_130_4c
Einige dieser Spieler der HSG Anspach/Usingen aus der Saison 2011/12 werden auch am Samstagabend in der ARS-Sporthalle in den »Old-Star-Teams« stehen. © Gerhard Strohmann

Ein Spiel der Anspacher Handballgrößen von einst eröffnet die Jubiläums-Feierlichkeiten zum 70. Geburtstag des SGA-Pfingstturniers. Es sind viele bekannte Namen am Start.

Neu-Anspach (dio/red). Auf die Fans des Handballs im Usinger Land wartet am Samstag ein besonderes Schmankerl: Im Vorfeld der 70. Auflage des Pfingstturniers der Handballer der SG Anspach verleiht die Abteilung diesem Jubiläum noch einen sportlichen Rahmen. Denn am morgigen Samstag steigt ab 18 Uhr ein »Legendenspiel« in der Adolf-Reichwein-Halle. Der Eintritt ist frei.

Der Samstag wird dominiert von der Historie. »In der Legendenspiel-Whats-App-Gruppe geht seit Tagen die Post ab«, erzählt Spielorganisator Christian »Alpha« Pfeifer. Nicht weniger als 30 ehemalige Recken der SGA wollen am Samstag auflaufen. Dazu haben sich als »moralische« Unterstützung Michael Jäger, Olaf Sehl oder Fabian Bennighoven angekündigt, die sich alle auf ein Wiedersehen freuen, jedoch nicht ins Spielgeschehen eingreifen werden.

Gestern trainiert

Auch Dieter Kull, Torwart von 1977 bis 1992, schaut in der ARS-Halle vorbei. Auf und am Spielfeld können die Zuschauer unter anderem den langjährigen Betreuer Rolf Avemann, die früheren Torhüter Markus Löw und Helmut Michalke oder auch die Ballvirtousen Andreas und Christian Kalman sowie Michael Blatt oder Physiotherapeut Dominik Baumhauer in Aktion erleben. Am gestrigen Donnerstag stand für viele Ehemalige übrigens noch einmal eine gemeinsame Trainingseinheit auf dem Plan, um im Vorfeld mal wieder den Handball in den Händen gehabt zu haben.

Fast die komplette Meistermannschaft von 1992 des damaligen Spielertrainers Gabriel Marian mit Kreisläufer Ramzi Belhouch wird noch einmal gemeinsam auf der Platte stehen.

Sogar die Meistermannschaft von 1981 wird mit Dietmar Jäger und Gert Eifert vertreten sein. Auch die aktuelle SGA-Mannschaft wird ein Drittel des 3x20 Minuten dauernden Spiels der »Legenden«. Geplant ist ein Einsatz gegen die Meistermannschaft von 2012.

Geleitet wird das Spiel von Jochen Gröger, dem langjährigen Schiedsrichter der SGA. »Über seine Entscheidungen reden wir nachher beim Bier«, frozzelt die Männerriege schon vorher. Es wird ein echtes Legendentreffen in blau-weiß, auf dass sich alle Beteiligten immens freuen

Für Verpflegung am SGA-Kiosk ist unter anderem mit Bier vom Fass, Bratwürstchen und Pljeskavica ausreichend gesorgt.

Auch interessant