1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Loutchan nicht ganz zufrieden

Erstellt: Aktualisiert:

Neu-Anspach (wsu). So kann es für die Fußballer des FC Neu-Anspach weitergehen. Auch das zweite Vorbereitungsspiel gewann der heimische Gruppenligist vor eigenem Publikum gegen Türk Gücü Hanau hoch verdient mit 1:0 (0:0). Den Siegtreffer erzielte Frederik Moebius per Kopfball nach einem Standard von Yassin Belfkih (85.).

Jörg Loutchan, Trainer des FC Neu-Anspach, sagte nach dem Schlusspfiff: »Aus meiner Sicht hat heute das Ergebnis nicht gestimmt. Gerade im ersten Spielabschnitt hatten wir viele Torchancen, die wir nicht genutzt haben. Auf den Punkt gebracht, unsere Chancenverwertung war mangelhaft. Mit dem Einstand unseres Neuzugangs Maziar Namavizadeh war ich nach den wenigen Trainingseinheiten durchaus zufrieden. Wir werden noch seinen Wert für die Mannschaft zu schätzen wissen.« Die Gastgeber waren im gesamten Spielverlauf die klar bessere Mannschaft. Die FCNA-Abwehr stand gut, der Tabellen-14. der Gruppenliga Frankfurt Ost, Türk Gücu Hanau, kam im gesamten Spiel nur zu einer Torchance durch Djahfar Nuri (86.).

Im Spiel nach vorne fehlte bei der Loutchan-Elf noch etwas die Passgenauigkeit und vor dem Tor ließen die Akteure die letzte Konsequenz vermissen. Trotz allem war es für den FC Neu-Anspach - aktuell Tabellendritter - eine gute Trainingseinheit für das Spitzenspiel der Gruppenliga Frankfurt West am 6. März gegen den SC Dortelweil.

FC Neu-Anspach: Langlitz (46. Schreiber), Moebius, Gilles, Van der Straeten, Akkus Rodriguez, Ujma, Müller, Akil (46. Belfkih) Lorenz, Namavizadeh (85. Karimi), Calla.

Tore: 1:0 Moebius (85.) - Schiedsrichter: Carlo Faulhaber (Altenstadt) - Zuschauer : 25.

Auch interessant