Mara Guth im Viertelfinale ausgeschieden

  • schließen

PARIS/USINGEN - (dio). In der Runde der letzten acht der Junior French Open war am Donnerstagmittag Endstation für Mara Guth. Die 17-jährige Tennis-Nationalspielerin aus Merzhausen unterlag der an Nummer 9 gesetzten, 18-jährigen Russin Oksana Selekhmeteva in zwei Sätzen mit 3:6 und 1:6. Die Linkshänderin aus Russland setzte Guth immer wieder mit der Rückhand unter Druck, um dann oft mit der starken Vorhand den Punkt zu machen.

Insgesamt war der Spielverlauf jedoch wesentlich enger, als es das Ergebnis aussagt, denn Guth und Selekhmeteva lieferten sich hart umkämpfte Spiele, in denen oft erst nach Einstand und Vorteil die Entscheidung fiel.

Das könnte Sie auch interessieren