Mara Guth: Nach Abitur Schritt in Profisport

  • schließen

USINGEN - (dio). Am Sonntag wird die Merzhausenerin Mara Guth auf einem der Tennis-Plätze des Bad Homburger Kurparks alles geben, um vielleicht einen Platz im Hauptfeld der Bad Homburg Open zu ergattern und damit die Chance zu haben, auf eine der zahlreich antretenden Weltklasse-Spielerinnen zu treffen.

Für sich selbst wird die 17-jährige Junioren-Nationalspielerin nach Wimbledon den nächsten Schritt in ihrer sportlichen Entwicklung in Angriff nehmen und vom Usinger THC nach Regensburg wechseln.

Ihr Vater Michael Guth erläutert: "Der Schritt von Usingen weg war notwendig, da hier die Betreuung auf Turnieren nicht gewährleistet werden konnte und wir ganz einfach akzeptieren mussten, dass die Lebensplanung von Trainer Carlos Tarantino als Familienvater eine andere ist als die von Mara. Mara hat ihm und auch dem Verein, der auch künftig "ihr Heimatverein" sein wird, sehr viel zu verdanken. Auch wenn ein großes Stück Wehmut mitklingt, das gewohnte Umfeld zu verlassen, freut sich Mara nun auf die neue Herausforderung."

In Regensburg wird Mara Guth vom Team um Michael Geserer und Florian Zitzelsberger trainiert. Geserer hat bis vor kurzem Jennifer Brady trainiert und zuvor Julia Görges und Philipp Kohlschreiber, Zitzelsberger ist der aktuelle Athletiktrainer und Physio von Petra Kvitova und zuvor von Julia Görges und Kevin Anderson.

Weiter im UTHC-U18-Kader

"In Regensburg entsteht derzeit ein kleines Team aus deutschen Nachwuchsspielerinnen, die von dem Wissen und den Erfahrungen der Beiden profitieren können", berichtet Michael Guth.

Damit verbunden ist ein Umzug von Mara Guth nach Regensburg, wobei sie noch eine ganze Weile zwischen dem neuen Trainingsort, der Schule in Mannheim und ihrem Zuhause in Merzhausen pendeln wird. Ansonsten wird sich aber wenig ändern. Sie wird unverändert für den Usinger THC in der U18 auflaufen - wenn es zeitlich passt - sowie für die Bundes- und Hessenligamannschaft des TC Bad Vilbel spielen.

Ausblickend erläutert Michael Guth für seine Tochter: "Mit dem Wechsel nach Regensburg soll der nächste Schritt in den Profisport vollzogen werden, für den nach dem Abitur im Sommer des nächsten Jahres der Startschuss erfolgen soll."

Das könnte Sie auch interessieren