1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nur theoretische Aufstiegschance

Erstellt: Aktualisiert:

Westerfeld (wsu). Weiter geht es für die Fußballerinnen der SG Westerfeld am Samstagnachmittag in der Frauen Gruppenliga Südost (Aufstiegsrunde). Nach vier Wochen Zwangspause stellt sich die SG 03 Wiking Offenbach heute ab 16 Uhr auf dem Waldsportplatz in Westerfeld vor. Die Gäste aus Offenbach, abgeschlagen auf Rang vier in der Tabelle, haben nur einen Pluspunkt auf dem Konto und bereits vier von sechs Spielen ausgetragen.

Die Aufstiegshoffnungen haben sich für die »Wikinger« erledigt, doch will sich die Elf aus dem Stadtteil Mainhausen sportlich und fair aus der Saison verabschieden. Das Hinspiel konnte die von Maik Reinhold trainierte Elf etwas überraschend mit 2:1 für sich entscheiden. In der Tabelle liegen beide Teams jetzt mit zwei Pluspunkten Unterschied dicht beieinander. Ein Sieg gegen die SG 03 Wiking Offenbach ist für die Reinhold-Schützlinge am Samstagnachmittag Pflicht, denn nur mit einem Dreier lebt das »Pflänzchen« Hoffnung in Sachen Aufstieg noch einmal auf. Dann stehen noch die zwei Spiele gegen den SV Zellhausen aus und gleichzeitig muss die TSG 51 Frankfurt, aktuell Tabellenführer, zum Ende der Relegation in gegen Zellhausen und Wiking schwächeln. SGW-Trainer Reinhold sagt zur aktuellen Situation: »Auf der Mannschaft liegt kein Druck. Wir sind nicht Favorit. Für den Aufstieg haben wir nur noch theoretische Chancen, die wir nutzen wollen. Wir wollen unseren Fans guten Fußball bieten, das treibt uns an«.

Auch interessant