1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nur Westerfeld zufrieden

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_0304_ALIGA1_04042_4c
Als eines der wenigen Spiele der Kreisliga A Hochtaunus konnte am Sonntag die Partie Teutonia Köppern II (vorne links Tom Voigt , vorne rechts Torben Müller) gegen den FC Mammolshain (in der Mitte Wayne Schaefer) ausgetragen werden. © Gerhard Strohmann

Hochtaunuskreis . In der Fußball-Kreisliga A Hochtaunus konnten aufgrund des Kälteeinbruchs und den damit verbundenen schlechten Platzverhältnissen, die Spiele zwischen der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II gegen die SG Eschbach/Wernborn II, der SG Hundstadt gegen die SG Ober-Erlenbach II sowie der FSG Merzhausen/Weilnau/Weilrod gegen den 1. FC 04 Oberursel nicht ausgetragen werden.

In den übrigen Partien kam Tabellenführer FC Mammolshain bei Teutonia Köppern II über ein 1:1 nicht hinaus. Die zweitplatzierte SG Blau-Weiß Schneidhain konnte daraus allerdings kein Kapital schlagen und musste sich gegen die SG Westerfeld ebenfalls mit einem 1:1 begnügen. Während die SG Eintracht Feldberg beim FV Stierstadt II mit einem 1:5 klar den Kürzeren zog, blieb der FSV Steinbach mit einem 2:1-Erfolg gegen den TV Burgholzhausen weiter in der Erfolgsspur.

FV Stierstadt II - SG Eintracht Feldberg 5:1 (3:1): Nach zunächst ausgeglichenen Spielverlauf ging die Eintracht in der 14. Spielminute durch Zakaria Ben Abdallah mit 1:0 in Führung und hatte im Anschluss durchaus die Möglichkeit, den Vorsprung auszubauen. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Jonas Schlimbach in der 34. Minute kamen allerdings die Gastgeber besser ins Spiel und gingen nur vier Minuten später durch Nico Müller mit 2:1 in Führung. Der Treffer zeigte offensichtlich Wirkung bei der Mannschaft von Trainer Klaus Schöneich, denn praktisch mit dem Pausenpfiff baute Jonas Schlimbach mit seinem zweiten Treffer den Vorsprung noch auf 3:1 aus. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste nur noch wenige Möglichkeiten, während Stierstadt seine Chancen weiterhin nutzte und durch Treffer von Nico Müller (63.) und Jonathan Putz zu einem letztlich auch in der Höhe verdienten 5:1 Erfolg kam. - Tore: 0:1 Zakaria Ben Abdallah (14.), 1:1 Jonas Schlimbach (34.), 2:1 Nico Müller (38.), 3:1 Jonas Schlimbach (45.), 4:1 Nico Müller (63.), 5:1 Jonathan Putz (87.).

SG Blau-Weiß Schneidhain - SG Westerfeld 1:1 (0:0): Zufrieden über die Punkteteilung beim Tabellenzweiten zeigte sich nach dem Spiel SG-Sprecher Steffen Heil: »Das Unentschieden geht in Ordnung, da wir vor allem in der ersten Hälfte mehr Spielanteile und ein Plus an Torchancen hatten.« Westerfeld zeigte sich gut erholt von der klaren Heimniederlage aus dem Spiel gegen Oberursel und hätte zur Pause nach einem Lattentreffer von Elias Kirsch sowie einem Pfostenschuss von Tobias Rettenbacher durchaus in Führung liegen können. Im zweiten Abschnitt fand allerdings Schneidhain besser ins Spiel und ging in der 53. Minute nach einem Abwehrfehler der Gäste durch Joshua Nieth mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft von Trainer Michael Riemann zeigte nach dem Rückstand jedoch Moral und kam in der 75. Minute im Anschluss an einen Eckball durch Elias Kirsch zum verdienten 1:1 Endstand. - Tore: 1:0 Joshua Nieth (53.), 1:1 Elias Kirsch (75.).

Spiele im Stenogramm

Teutonia Köppern II - FC Mammolshain 1:1 (0:1) - Tore: 0:1 Elias Mavica (30.), 1:1 Tom Voigt (71.).

FSV Steinbach - TV Burgholzhausen 2:1 (1:0) - Tore: 1:0 Lukas Gießen (39.), 1:1 Nassar Abdallah Al-Rashidi (70.), 2:1 Cem Bektas (75.).

Auch interessant