1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Pütz/Harris werden erst im Finale gestoppt

Erstellt: Aktualisiert:

Rotterdam/Usingen (jf). Bei seinem ersten Einsatz nach den »Australian Open« in Melbourne hat der 34-jährige Tennis-Profi Tim Pütz aus Usingen in Rotterdam das Endspiel im Herren-Doppel erreicht. An der Seite seines 24-jährigen südafrikanischen Partners Lloyd Harris unterlag Pütz im Finale allerdings gegen die holländischen Lokalmatadore Robin Haase und Matwe Middelkoop in drei Sätzen mit 6:

4, 6:7 (5:7) und 5:10.

Auf dem Weg ins Endspiel des ATP-500-Turniers hatten sich Pütz/Harris zunächst gegen die holländischen Wildcard-Inhaber Tallon Griekspoor und Botic van de Zandschulp mit 6:3 und 7:6 (7:3) durchgesetzt und anschließend gegen den Kanadier Félix Auger-Aliassime und den Polen Hubert Hurkacz mit 6:2 und 6:2 sowie im Halbfinale gegen den Holländer Wesley Koolhof und den Engländer Neal Skupski mit 7:6 (7:3), 4:6 und 10:7 gewonnen.

In der aktuellen ATP-Weltrangliste im Doppel vom gestrigen Montag ist Tim Pütz als zweitbester deutscher Spieler hinter Kevin Krawietz (13) auf Position 15 zu finden und damit gegenüber der Vorwoche um einen Platz nach oben geklettert.

Auch interessant