1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Pütz/Venus scheiden im Viertelfinale aus

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_1804_imago1009390_4c
Für Tennis-Profi Tim Pütz aus Usingen (links) und seinen neuseeländischen Doppelpartner Michael Venus ist im Viertelfinale des Monte Carlo Masters Endstation. © Imago Sportfotodienst GmbH

Usingen/Monte Carlo (dio). Mit Rajeev Ram und Joe Salisbury, dem an Position eins gesetzten Paar, haben sich die Turnierfavoriten in einem engen Endspiel mit 6:4, 3:6 und 10:7 gegen Juan Sebastian Cabal und Robert Farah den Doppel-Titel beim ATP-Masters-1000-Turnier in Monte Carlo geholt.

Für den mit 38 Jahren deutlich älteren Ram (Salisbury zählt erst 29 Lenze) war der Erfolg in Monte-Carlo bereits der 23. seiner Laufbahn. Ram/Salisbury hatten im Viertelfinale den Usinger Tim Pütz und Michael Venus besiegt.

Pütz/Venus hatten zuvor im Achtelfinale mit 4:6, 6:4 und 10:4 gegen Aslan Karazew und John Peers gewonnen. Im Viertelfinale gegen die späteren Turniersieger verzeichneten Pütz/Venus zwar mit 64 Prozent gültiger erster Aufschläge den besseren Wert (Salisbury/Ram 58 Prozent), aber die englisch-amerikanische Kombination holte sich bei diesen ersten Aufschlägen 76 Prozent gewonnene Punkte, was deutlich besser war als bei Pütz/Venus (59 Prozent).

Auch interessant