1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Punkteteilung im Derby

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_2204_EWII_LEDERER_4c
Torwart Lukas Lederer hält mit seinen Paraden einen Punkt für seine SG Eschbach/Wernborn II fest. © Gerhard Strohmann

Hochtaunuskreis (dio/jf). Mit zwei Spielen ist die Tabelle der Fußball-Kreisoberliga Hochtaunus am Donnerstag glattgezogen worden. Der FC Neu-Anspach II holte sich einen 3:0-Erfolg beim weiter stark abstiegsgefährdeten EFC Kronberg und festigte damit seinen dritten Tabellenplatz. Für die Usinger TSG II wird es indes immer schwieriger, dem Abstieg zu entgehen.

Deutlicher Rückstand

Nach dem 1:2 gegen den Tabellenzweiten Teutonia Köppern hat der Tabellen-Vorletzte weiterhin einen deutlichen Rückstand auf das rettende Ufer.

EFC Kronberg - FC Neu-Anspach 0:3 (0:1) - Tore: 0:1 Kyle Howie (33.), 0:2 Daniel Adam (67.), 0:3 Ibrahim Abbouz (75.).

Kronberg: Seiler; Girold, Steier, Kalaitsoglou, Torsiello, Würges, Larruscain, k.A., Nauheim, Behcer, Pestinger (Benken, von Hoersten).

FC Neu-Anspach II: Nestler; Hasse, Müller, Zejnullahu, Abbouz, Rossner, Howie, Talhaoui, Ugrinaj, Parisi, Guenther (Djamshedzad, Saco Hidalgo, Adam).

Usinger TSG - Teutonia Köppern 1:2 (0:1) - Tore: 0:1 Fabian Bannert (36.), 1:1 Luka Juko (74.), 1:2 Christian Kaus (77.).

Usinger TSG II: Forth; Klee, Garth, Sinanaj, Zrakic, Sachs, Schiesser, Veli, Berisha, Krüger, Hintzmann (Juko, Brockötter).

Köppern: Voigt; Kovacic, Röser, Kötter, Bannert, Strenkert, Dos Santos, Hanf, Kaus, Kadel, Milic (Müller).

Unentschieden 2:2 endete am Donnerstagabend das Hintertaunus-Derby in der Fußball-Kreisliga A Hochtaunus zwischen der SG Eintracht Feldberg und der SG Eschbach/Wernborn II. In einem weiteren Nachholspiel unterlag der TV Burgholzhausen dem FV Stierstadt mit 3:4.

Den Punkt redlich verdient

»Die Gäste haben sich den Punkt mit ihrem Kampfgeist redlich verdient, während wir es versäumt haben, unsere Chancen zu nutzen«, kommentierte Eintracht-Coach Klaus Schöneich das Remis auf dem Kunstrasenplatz in Niederreifenberg.

Dem pflichtete Gäste-Spielertrainer Kai Schroers bei: »Unser Torwart Lukas Lederer hat uns den Punkt mit einigen Tollen Paraden festgehalten!« Beim Kampf um den Ligaverbleib war das Unentschieden für die SG Eschbach/Wernborn II allerdings fast zu wenig. Morgen endet die »englische Woche« für die Spielgemeinschaft um 15.30 Uhr mit dem Spiel beim Tabellenzehnten FSV Friedrichsdorf II.

SG Eintracht Feldberg - SG Eschbach/Wernborn II 2:2 (1:2) - Tore: 0:1 Daniel Maibach (5.), 1:2 Julian Müller-Braun (20.), 1:2 Marc Oldenburg (41.), 2:2 Zakaria Ben Abdallah (70.).

TV Burgholzhausen - FV Stierstadt II 3:4 (0:1) - Tore: 0:1 Finn Prywer (12.), 0:2 Endam Gündüz (50.), 0:3 Michael Muschik (53.), 1:3 Nassar Abdallah Al-Rashidi (62.), 1:4 Marcel Biskup (73.), 2:4 Patrick Leupold (85.), 3:4 Nassar Abdallah Al-Rashidi (90. + 4).

Auch interessant