1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Querfeldein über Stock und Stein

Erstellt: Aktualisiert:

Hochtaunuskreis (kie). Endlich wieder Cross-Lauf - jedoch nicht in heimischen Gefilden. Nachdem die für den vergangenen Monat geplante 23. Auflage des Altweilnauer Wald-Crosslaufes abgesagt werden musste, steht nun ein »Neustart« im benachbarten Main-Taunus-Kreis auf dem Programm. Doch der Reihe nach. »Schweren Herzens und mit großem Bedauern müssen wir Euch mitteilen, dass aufgrund der rasanten Entwicklung des Pandemiegeschehens der 23.

Altweilnauer Wald-Crosslauf abgesagt werden muss«, so Paul-Gehard Moos, der Abteilungsleiter Laufen & Triathlon beim TuS Weilnau. Die Veranstaltung auf dem profilierten Rundkurs im Bereich der Gemarkung Königskanzel hatte sich in den letzten beiden Dekaden vom Geheimtipp zu einem beliebten Rennen in der Cross-Szene entwickelt, das regelmäßig auch viele Starter aus der erweiterten Rhein-Main-Region und auch anderen Bundesländern in die Taunusgemeinde lockte. Klar ist jedoch auf jeden Fall, dass die »Weilnau-Macher« fest mit einer Neuauflage 2023 rechnen.

Freunde des Querfeldeinlaufes sind an diesem Samstag (12. März) beim »Crosslauf-Tag« in Bad Soden genau richtig. Im Ortsteil Neuenhain kann man ab 13 Uhr seine Form über »Stock und Stein« testen. Zur Austragung auf dem Rundkurs auf dem Gelände »Am Sauerborn« kommen Rennen über 950 Meter (diverse Schülerklassen), 1,9 Kilometer (jüngere weibliche und männliche Jugend), 3,0 Kilometer (Männer Mittelstrecke, ältere Jugend ), 4,2 Kilometer (Frauen & Seniorinnen), 6,3 Kilometer (Männer und Senioren) sowie der Cross-Sprint (Männer, Frauen, männliche und weiblich Jugend) über 950 Meter.

Der Crosslauftag findet unter »3G-Bedingungen« statt. Weitere Infos gibt es auf der Vereins-Homepage unter www.lg-bsn.de oder bei Organisations-Leiter Tommi Mäkitalo (0174/3160646).

Auch interessant