1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Recica wird ein Bornheimer

Erstellt: Aktualisiert:

Frankfurt (red). Mit Clirim Recica hat Fußball-Regionalligist FSV Frankfurt den dritten Neuzugang der aktuellen Transferperiode unter Dach und Fach gebracht. Der 22-jährige spielte zuletzt für Wacker Innsbruck und wechselt nun an den Bornheimer Hang. Recica ist auf beiden Außenverteidigerpositionen eingeplant und wurde unter anderem in den Jugendabteilungen des SC Freiburg und des FC Basel ausgebildet.

Für den aus Schmitten stammenden Thomas Brendel, Sportlicher Leiter des FSV Frankfurt, ist klar: »Clirim hat im Probetraining und in den bisherigen Testspielen überzeugen können und bietet nun für uns eine wertvolle Alternative für die Außenverteidigerpositionen.«

Der FSV Frankfurt vermeldet zudem eine weitere Verpflichtung: Der niederländische Stürmer Cas Peters verstärkt die Offensive des Bornheimer Traditionsvereins. Der 28-jährige Stürmer spielte zuletzt in der zweiten niederländischen Liga für TOP Oss und war zuvor auch in der zweiten portugiesischen Liga und der niederländischen Eredivisie aktiv.

Unterdessen wird FSV-Keeper Sebastian Schreiber bis zum Saisonende auf Leihbasis zum Hessenligisten FC Bayern Alzenau wechseln.

Auch interessant