1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Regionalliga-Rückkehr fest im Blick

Erstellt:

uaspor_1901_BADVOR_20012_4c
Die beiden Ansapcher Badminton-Abteilungsleiter Alexander Merget (links) und Christian Büchner (rechts) überreichen Lars-Niclas Berg und Monika Schlicht die »Amaryllis des Jahres« für herausragende ehrenamtliche Mitarbeit. © Gerhard Strohmann

Neu-Anspach (jf). Nach einer dreimonatigen Wettkampfpause bestreitet die SG Anspach am Samstag um 17 Uhr das erste Rückrundenspiel in der Badminton-Oberliga Mitte, wobei das Team von Mannschaftsführer Ingo Waltermann im Derby gegen das Badminton-Leistungszentrum Mittelhessen Heimvorteil genießt.

Nicht nur deswegen sind die Hausherren Favorit, denn sie haben bereits das Hinspiel am 10. September in der Sporthalle der Herderschule in Gießen glatt mit 7:1 gewonnen und damit eine Erfolgsserie gestartet, die mit 12:0-Punkten zur ungeschlagenen »Herbstmeisterschaft« führte. Der direkten Rückkehr in die Regionalliga Mitte, aus der die SGA im vergangenen Jahr abgestiegen war, steht also nichts im Wege. In Bestbesetzung wollen die Kleeblattstädter am Samstagabend weiter ungeschlagen bleiben. Allerdings müssen sie - ebenso wie die übrigen Oberliga-Clubs - in der Rückrunde mit langen Spielpausen leben. Die weiteren Begegnungen sind nämlich wie folgt terminiert worden: am 11. Februar (19 Uhr) in Dornheim, am 25. Februar (17 Uhr) in Gera, am 26. Februar (11 Uhr) beim 1. BC Kassel sowie am 18. März (17 Uhr) gegen den SV Fun-Ball Dortelweil III und am 19. März (11 Uhr) gegen den BV Darmstadt.

Auszeichnung

Mit einer sehr guten Beteiligung von 42 Personen hat die traditionelle Jahres-Auftaktwanderung von SG Anspachs Badminton-Abteilung stattgefunden, die im Gasthaus »Zum Engel« in Obernhain endete.

Dort fand auch die Ehrung für herausragende ehrenamtliche Mitarbeit in der Sparte statt. Mit der »Amaryllis des Jahres« zeichneten die Abteilungsleiter Alexander Merget und Christian Büchner für 2022 Monika Schlicht und Lars-Niclas Berg aus. Beide sind in der zweiten und dritten Mannschaft, als Übungsleiter und als Doppel-Spitze im Jugendausschuss aktiv.

Auch interessant