1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Restsaison wird ganz schwer«

Erstellt: Aktualisiert:

Kronberg (jf). Die Basketballer des MTV Kronberg treten am Samstag um 17.30 Uhr in ihrem ersten Heimspiel des Jahres 2022 in der 1. Regionalliga Südwest gegen den VfL Bensheim an.

Nachdem die beiden geplanten Begegnungen des MTV gegen die Gießen Pointers und in Fellbach durch positive Tests im Rahmen der Corona-Pandemie ausgefallen sind, soll morgen Abend erstmals seit dem 18. Dezember 2021 und dem 103:92-Sieg gegen die SG Mannheim in der Sporthalle der Altkönigschule endlich wieder auf Körbe geworfen werden.

Das Hinspiel gegen Bensheim hatten die Kronberger am 2. Oktober an der Bergstraße zwar knapp mit 87:84 gewonnen, aber eine Garantie für einen Erfolg im Rückspiel ist das nicht.

Zum einen hat der VfL zwischenzeitlich mächtig aufgerüstet, mit Eric Curth neben Philip Jenkins noch einen zweiten US-Amerikaner verpflichtet und mit Thorsten Schulz einen neuen Coach geholt. Aufseiten des MTV steht der zum TV Langen gewechselte Noah Litzbach nicht mehr zur Verfügung und Spielmacher Ben Karbe fällt wegen einer Knöchelverletzung noch mindestens drei Wochen aus.

»Das wird für uns eine ganz schwere Runde bis zum Saisonfinale am 23. April«, hat sich Kronbergs Coach Miljenko Crnjac gedanklich bereits auf drei harte kommende Monate eingestellt.

Auch interessant