1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schlechte Chancenverwertung

Erstellt: Aktualisiert:

Neu-Anspach (zyk). Auswärtspleite: Die Bezirksoberliga-Handballerinnen der SG Anspach verloren am Samstag bei Eintracht Frankfurt mit 21:25 (11:10). Beste Werferin bei der SGA war Nadine Köll mit neun Toren. In der Gruppe zwei der Liga rangieren die Kleeblattstädterinnen weiterhin auf Rang drei.

»Schlechte Chancenverwertung, klare Sache«; fasste sich SGA-Coach Jan Willing nachher kurz. Sein Team fand zunächst gut in die Partie, für durch Köll 5:3 (7.). Die Gastgeberinnen drehten die Partie dann und gingen ihrerseits Führung - 8:7 durch Fabien May (22.). In der zweiten Hälfte verloren die Gäste dann den Spielfaden, vielmehr die Konzentration beim Abschluss. »Ich hab nicht mitgeschrieben, aber es müssten um die 20 Fehlwürfe gewesen sein«, sagte Willing.

Frankfurts Torfrau Christian Skiepko erwischte zudem einen guten Tag. Beim 22:19 durch Aniko Tamas (56.) war die Partie dann entschieden. »Von zwei gleichstarken Teams hatte unser Gegner heute am Ende mehr zuzusetzen«, hakte SGA-Coach Willing das Spiel letztlich ab.

SG Anspach: Gebhardt, Avemann; Kujovic, Bank, Kalman (2), S. Kretzschmar (1), Hübschen, C. Kretzschmar, Janicki (3/1), Zeuner (1), Schott (4), Vandersee (1), Köll (9/3).

Auch interessant