1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schneider-Schwestern räumen ab

Erstellt:

Von: Ines Schneider

kaspor_2611_DSC_0081_261_4c
Maeva Schneider holt fünf Titel. © Ines Schneider

Region (ins). Letzten Samstag war der Frankenberger Schwimmverein Ausrichter der Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften Schwimmen des Bezirkes West, an dem die für den TV Wetzlar startenden Usinger Geschwister Lavinia und Maeva Schneider teilnahmen.

Nachdem der TV Dillenburg die Schwimmabteilungs- Aktivitäten auf nahezu null gefahren hat, zeigte sich der TV Wetzlar als der dominierende Schwimmverein des Bezirkes West. Demnach war auch die Konkurrenz für die Schneider-Schwestern in ihren Jahrgängen übersichtlich. Beide Schwimmerinnen vergoldeten jeden ihrer Starts.

Lavinia Schneider wurde Bezirksjahrgangsmeisterin im Jahrgang 2008 in den Strecken über 50, 200 und 400 Meter Freistil, 100 und 200 Meter Rücken sowie 100 Meter Lagen. Persönliche Bestmarken erzielte die 14-Jährige über 200 und 400 Meter Freistil sowie 100 Meter Lagen. Die jüngere Schwester Maeva Schneider startete nur am Vormittag und absolvierte insgesamt fünf Starts. Sie wurde Bezirksjahrgangsmeisterin in den Strecken 200 und 400 Meter Freistil, 50 und 100 Meter Brust sowie 200 Meter Lagen. Neben dem Gold freute sich die Elfjährige über drei persönliche Rekorde, nämlich in den Wettkampfstrecken 50 Meter Brust sowie 200 und 400 Meter Freistil.

Auch interessant