1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schneidhain meldet nicht

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_1706_SCHNEIDHAIN__4c
Sportlicher Leiter Alexander Goncalves (links) und Trainer Carlos Regalo stehen bei der SG Blau-Weiß Schneidhain plötzlich ohne Mannschaft da. © Gerhard Strohmann

Hochtaunuskreis (jf). Nach der Saison ist vor der Saison und seit Sonntagabend hat Kreisfußballwart Andreas Bernhardt Planungssicherheit für die Verbandsrunde 2022/23. Am 12. Juni endete nämlich für die Vereine in Hessen das Meldefenster für die nächste Spielzeit und bis auf die SG Blau-Weiß Schneidhain wurden alle bisher am Spielbetrieb beteiligten Mannschaften auch für die kommende Saison gemeldet.

Die Blau-Weißen aus dem Königsteiner Stadtteil, die in der Kreisliga A in der Saison 2021/22 nach der Vorrunde gleichauf mit dem Lokalrivalen FC Mammolshain mit jeweils 33 Punkten an der Tabellenspitze gestanden hatten und sich berechtigte Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Kreisoberliga machen durften, haben zahlreichen langfristigen Verletzungen und dem Karriereende einiger Leistungsträger Tribut zollen müssen.

Stand heute werden in den vier Fußball-Kreisligen ab dem 14. August folgende Mannschaften um Punkte an den Start gehen:

Kreisoberliga (14 Mannschaften): TSV Vatanspor Bad Homburg (Absteiger aus der Gruppenliga), SV Teutonia Köppern, FC 09 Oberstedten, FC Neu-Anspach II, SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg, SG Eschbach/Wernborn, SG Oberhöchstadt, SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach, FC Weißkirchen, SC Eintracht Oberursel, Sportfreunde Friedrichsdorf II, SGK Bad Homburg, 1. FC 04 Oberursel und FC Mammolshain (beides Aufsteiger aus der Kreisliga A).

Kreisliga A (14): DJK Bad Homburg II, Usinger TSG II, SV Seulberg II, EFC Kronberg (vier Absteiger aus der Kreisoberliga), SG Westerfeld, FV Stierstadt II, SG Eintracht Feldberg, FSV Steinbach, FSV Friedrichsdorf II, TV Burgholzhausen, FSG Merzhausen/Weilnau/Weilrod, SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach II, SpVgg 05/99 Bomber Bad Homburg II und SGK Bad Homburg II (beides Aufsteiger aus der Kreisliga B).

Kreisliga B (14): SG Hundstadt, SV Teutonia Köppern II, SG Ober-Erlenbach II, SG Eschbach/Wernborn II (vier Absteiger aus der Kreisliga A), SC Eintracht Oberursel II, FC 06 Weißkirchen II, EFC Kronberg II, FSG Niederlauken/Laubach, SV Bommersheim, SG Eintracht Feldberg II, SV Seulberg, SG Mönstadt/Grävenwiesbach sowie 1. FC-TSG Königstein II und SG Oberhöchstadt II (zwei Aufsteiger aus der Kreisliga C).

Kreisliga C (10): SV Teutonia Köppern III (Absteiger aus der Kreisliga B), TSV Vatanspor Bad Homburg II, FSG Merzhausen/Weilnau/Weilrod II, TV Burgholzhausen II, 1. FC 04 Oberursel II, SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach III, SG Westerfeld II, FSV Steinbach II, FC Mammolshain II und SV Bommersheim II.

Auch interessant