1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Sensibilisierung für Kindeswohl

Erstellt: Aktualisiert:

Hochtaunuskreis (jf). Aus gegebenem Anlass sensibilisiert der Landessportbund Hessen (lsn h) seine Mitgliedsvereine für das Thema »Kindeswohl«. Um Kinder und Jugendliche im Sportverein bestmöglich vor jeglicher Form von Kindeswohlgefährdung und insbesondere sexualisierter Gewalt zu schützen, ist es wichtig, dass der Verein eine Kultur des Hinsehens lebt und ein eigenes Schutzkonzept entwickelt.

Ein wichtiger Baustein ist die Benennung eines Ansprechpartners im Verein, der als Kontaktperson sowohl für Kinder und Jugendliche, aber auch für Eltern, Trainer und den Vorstand jederzeit zur Verfügung steht. Um diese Kindeswohl-Beauftragte mit dem notwenigen Know-how auszustatten, bietet der Sportkreis Hochtaunus drei Online-Seminare an. Beim Basis-Modul geht es am kommenden Samstag, 19. Februar, in der Zeit von 9.30 bis 12.45 Uhr unter anderem um die Einführung in den Kinder- und Jugendschutz sowie Täterstrategien bei sexualisierter Gewalt.

Über Aufgaben und Grenzen des Kindeswohl-Beauftragten im Verein geht es am Montag, 21. Februar, in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr. Das Aufbau-Modul behandelt am Dienstag, 22. Februar, in der Zeit von 18.30 bis 21.45 Uhr unter anderem Verhaltensregeln im Vereinsalltag sowie Präventionsmaßnahmen. Die Anmeldung zu diesen Online-Seminaren erfolgt per E-Mail über die Adresse info@sk-ht.de unter Angabe von Namen, Sportverein und des Seminars.

Auch interessant