1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

SG Anspach rutscht auf Platz vier ab

Erstellt: Aktualisiert:

kaspor_2804_HAND_290422_4c
SGA-Trainer Jan Willing hofft gegen die HSG Hochheim/Wicker auf eine Leistungssteigerung seines Teams. © Gerhard Strohmann

Hochtaunuskreis (jf). Beim Tabellennachbarn HSG Eppstein/Langenhain haben die Handballerinnen der SG Anspach in der Abstiegssrunde der Bezirksoberliga in der Sporthalle an der Bergstraße in Eppstein mit 16:21 (6:11) verloren und sind dadurch in der Tabelle hinter die HSG auf Rang vier abgerutscht.

Die SGA hatte in der Anfangsphase in der Sporthalle Bienroth nach Treffern von Candice Kretzschmat und Lara Schott sogar mit 2:1 geführt, geriet dann jedoch bis zur Halbzeit mit 6:11 in Rückstand und konnte diesen Fünf-Tore-Rückstand nach dem Seitenwechsel nicht mehr aufholen.

SG Anspach: Gebhardt; Bank (1/1), Janicki (5), Kalman, Hübschen (1), C. Kretzschmar (1), Schroers (4), Schott (1), Vandersee (1), S. Kretzschmar.

Bereits am morgigen Samstag steht für die Handballerinnen der SGA das nächste Heimspiel auf dem Programm: um 16 Uhr erwartet das Team von Trainer Jan Willing den aktuellen Spitzenreiter HSG Hochheim/Wicker in der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule.

Oberursel spielt gegen Hüttenberg

Auch am kommenden Wochenende fliegt trotz Mai-Feiertag der Handball, wobei die Frauen der TSG Oberursel als ranghöchstes Team im Hochtaunuskreis in der Oberliga-Abstiegsrunde am Sonntag um 18 Uhr den TV Hüttenberg erwarten. Austragungsort ist erneut die Hochtaunushalle in Bad Homburg. Nach dem deutlichen 41:25-Erfolg am Sonntag beim Tabellenschlusslicht TSV Eintracht Böddiger erwartet die TSG-Frauen diesmal ein deutlich stärkerer Gegner, denn der TVH steht mit 10:4 Punkten gemeinsam mit dem SV Germania Fritzlar II an der Tabellenspitze der Abstiegsrunde. Oberursels Trainer-Duo Florian Crasnaru und Nora Brandscheid strebt dennoch den vierten Sieg in dieser Playdown-Runde an.

Die Männer der TSG Oberursel, die am vergangenen Samstag im Spitzenspiel der Bezirksoberliga-Aufstiegsrunde gegen die HSG Hochheim/Wicker mit 21:25 das Nachsehen hatten, gastieren am Sonntag um 17 Uhr beim Tabellenfünften TSG Eddersheim.

Die beiden Männermannschaften der SG Wehrheim/Obernhain sind ebenso spielfrei wir die Frauen, die am 7. Mai um 17.30 Uhr gegen die HSG Main/Nidda II in der Sporthalle der Limesschule das letzte Heimspiel der Aufstiegsrunde in der Bezirksliga B bestreiten.

Auch interessant