1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Spannende Wettkämpfe

Erstellt: Aktualisiert:

Bad Homburg (jf). Nach einer zweijährigen coronabedingten Zwangspause hat das Osterturnier des Minigolf-Clubs Bad Homburg mit seiner 39. Auflage ein vielversprechendes »Comeback« gefeiert.

Mehr als 50 Spielerinnen und Spieler hatten für diese Traditionsveranstaltung gemeldet, wobei einige wegen positiver Corona-Test kurzfristig absagen mussten und schließlich 47 Teilnehmer an den Start gegangen sind.

In der Frühphase der Minigolf-Saison 2022 konnten sich die Leistungen in Bad Homburg auf den 18 Betonbahnen sehen lassen. In der Mannschaftswertung war der benachbarten BGSV Bad Homburg mit 498 Schlägen nicht zu schlagen. Die beste Runde spielte Karl Galbicska mit 26 Schlägen und in der Einzelwertung lag Andreas Krieger vorn, der für seine vier Durchgänge gerade mal 120 Schläge benötigte.

Den spannendsten Wettkampf gab es bei den Herren, wobei sich Lokalmatador Sven Wachtl vom MGC Bad Homburg mit 124 Schlägen vor Sascha Klotz (BGSV Asslar) mit 125 sowie Max Zander (MGC Bad Homburg) mit 126 durchsetzen konnte.

Auch interessant