1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Spannung pur am Rundenende

Erstellt:

uaspor_2601_P1030375_270_4c
Patrick Veidt (Usingen, vorne) zieht im Derby der Bezirksliga Luftpistole gegen Anspach mit 375 Ringen alle Register. © Rüdiger Kral

Wehrheim holt den Luftgewehr-Bezirksliga-Titel und bedankt sich bei einer ganz stark schießenden Schützin. Der Luftpistolen-Titel geht in die Kleeblattstadt.

Hochtaunuskreis (krl). Das war knapp. Fast wäre die sicher geglaubte Meisterschaft doch noch verloren gegangen. Mit einer deutlichen 1:4-Niederlage in Seulberg am letzten Schießtag der Bezirksliga Luftgewehr verlor das Wehrheimer Team die weiße Weste und behauptete nur aufgrund der insgesamt höheren Ringzahl Platz eins in der Tabelle. Der Meistertitel und die Teilnahme am Relegationsschießen zur Oberliga ist den Diana-Schützen damit sicher. Überragend schoss in Seulberg einmal mehr Lisa Zahradnik. Die Nummer eins im Wehrheimer Team erzielte 394 Ringe und sicherte mit dieser Top-Leistung den entscheidenden Einzelpunkt für Wehrheim.

Keine Siege gab es in dieser Saison für Finsternthal/Hunoldstal zu feiern. Absteigen werden Matthias Eid und Co. dennoch nicht, da nur drei Mannschaften in dieser Klasse an den Start gingen.

Spannung pur herrscht vor den finalen Wettkämpfen in der Bezirksliga Luftpistole. Anspach, Usingen und Winden liefern sich ein Kopf- an Kopf-Rennen. Mit einem Sieg im Derby gegen Usingen hätte Anspach alles klarmachen können. Die knappe 2:3-Niederlage bringt Dirk Sembdner, der starke 371 Ringe erzielte, Christian Holm, Knut Gessner und Jürgen Schöffner am letzten Schießtag gegen Winden doch noch einmal in Bedrängnis. Den Grundstein zum Usinger Sieg legten Patrick Veidt (375 Ringe) sowie Jennifer Fiur, die 366 Ringe erzielte.

Der 3:2-Erfolg in Bad Homburg hält Winden im Rennen. Mit Siegen gegen Anspach und Friedrichsdorf haben Peter Brzezinski Markus Bill, Alexander Heer und Markus Ziegler gute Chancen, doch noch die Tabellenspitze zu erklimmen.

Winden II liegt in der Grundklasse I Luftgewehr uneinholbar in Führung. Die aus Nachwuchstalenten bestehende Mannschaft überzeugt immer wieder mit starken Resultaten. Nele Prößer, die inzwischen in den Jugendkader des Hessischen Schützenverbandes aufgenommen wurde, erzielte in den Wettbewerben gegen Eschbach und Bad Homburg jeweils 380 Ringe. Außer Nele Prößer sind Sami Alfred Sauermilch, Leonie Lehmann und Mirko Born für die Aufgaben in der Bezirksliga im kommenden Jahr gerüstet.

Auch in der Grundklasse II ist die Entscheidung gefallen. Die Besetzung Solvej Schönfelder, Hagen Schönfelder und Patrick Veidt ließ keine Zweifel am Aufstieg in die Grundklasse I aufkommen. Solvej Schönfelder, die wie Nele Prößer in den Jugendkader des Hessischen Schützenverbandes aufgestiegen ist, erzielte im Wettbewerb in Cronberg 379 Ringe. Nach dem letzten, erfolgreichen Wettkampf gegen Oberhöchstadt konnten in Usingen endgültig die Korken knallen.

Mit dem Sieg gegen Pfaffenwiesbach hat sich Cronberg Rang eins in der Grundklasse I Luftpistole so gut wie gesichert. Einzig Oberhöchstadt könnte theoretisch am Tabellenführer vorbeiziehen. Dazu müssten Ober-Eschbach und Michelbach das Cronberger Team, welches die deutlich besten Resultate in dieser Klasse erzielt, bezwingen. Am Tabellenende hofft Michelbach auf zwei weitere Punkte, um dem Abstieg doch noch zu entrinnen. Keine leichte Aufgabe, denn mit Oberhöchstadt und Cronberg warten zum Abschluss der Rundenkämpfe zwei treffsichere Mannschaften auf Thorsten Schnorr, Harald Moses und Karl-Heinz Erny.

Der Sieger der Grundklasse II heißt Usingen II. Ohne Niederlage, mit sechs Punkten Vorsprung und den meisten Ringen auf dem Konto, konnten Ann-Kathrin Bahrmann, Nicolas Lotz, Tobias Bahrmann, Til Christian Faeser, Nils Alexander Faeser, Lea Kandler, Linda Rajendran und Yannick Groß bereits den Aufstieg feiern.

Mit vier Siegen in Folge hat sich Riedelbach in der Grundklasse III an die Tabellenspitze geschossen. Winden auf Rang zwei wartet auf Ausrutscher des Tabellenführers. Gegen Burgholzhausen wollen sich Uwe Brückner, Arne Mehler, Jens Später und Rolf Graefe für die einzige Niederlage revanchieren und den Titel endgültig besiegeln.

Luftgewehr

Bezirksliga: Finsternthal/Hunoldstal - Seulberg 1:4; Wehrheim - Finsternthal/Hunoldstal 4:1; Seulberg - Wehrheim 4:1.

1. Wehrheim 6064 13:7 6:2

2. Seulberg 6022 13:7 6:2

3. Finsternth./H. 5595 44:16 0:8

Wehrheim: Lisa Zahradnik (390, 394); Vanessa Jäger (381); Kiara Schumann (371); Tatjana Schmidt (378, 372); Sascha Tränker (369, 371).

Finsternthal/Hunoldstal: Matthias Eid (378, 378); Thomas Arnold (376, 374); Falco Schäfer (374, 374); Marlon Schäfer (374, 370).

Grundklasse I: Oberstedten II - Winden II 722:1101; Eschbach III - Seulberg II 1086:1114; Ober-Eschbach - Bad Homburg 1077:1029; Bad Homburg - Seulberg II 1102:1093; Winden II - Eschbach III 1103:1085; Oberstedten II - Ober-Eschbach 1100:1104; Seulberg II - Oberstedten II 1093:1095; Eschbach III - Bad Homburg 1110:1097; Ober-Eschbach - Winden II 1076:1091; Winden II - Bad Homburg 1115:1092; Oberstedten II - Eschbach III 1109:1100; Ober-Eschbach - Seulberg II 1091:1087.

1. Winden II 8815 14:2

2. Oberstedten II 8107 10:6

3. Ober-Eschbach 8656 8:8

4. Seulberg II 8715 6:10

5. Bad Homburg 8596 6:10

6. Eschbach III 8680 4:12

Grundklasse II: Cronberg - Usingen 1071:1116; Cronberg II - Oberhöchstadt 970:936; Usingen - Cronberg II 1093:1022; Cronberg - Oberhöchstadt 1001:983; Oberhöchstadt - Usingen 990:1107.

1. Usingen 6637 12:0

2. Cronberg 5252 6:4

3. Cronberg II 4909 2:8

4. Oberhöchstadt 5878 2:10

Luftpistole

Bezirksliga: Anspach - Friedrichsdorf 4:1; Bad Homburg - Usingen 0:5; Usingen - Winden 3:2; Friedrichsdorf - Bad Homburg 1:4; Anspach - Usingen 2:3; Bad Homburg - Winden 2:3.

1. Anspach 8387 18:12 10:2

2. Usingen 9814 22:13 10:4

3. Winden 8439 19:11 8:4

4. Bad Homburg 9589 13:22 4:10

5. Friedrichsdorf 8183 8:22 0:12

Anspach: Dirk Sembdner (354, 371); Christian Holm (354, 366); Knut Gessner (346, 358); Jürgen Schöffner (329, 319).

Usingen: Patrick Veidt (367, 357, 375); Jennifer Fiur (360, 356, 366); Philipp von Rosen (359, 343); Beate Suppkus (348, 339, 330); Ann-Kathrin Bahrmann (351).

Winden: Peter Brzezinski (372, 372); Markus Bill (359, 350); Alexander Heer (342, 333); Markus Ziegler (332, 331).

Grundklasse I: Pfaffenwiesbach - Oberhöchstadt 983:1027; Cronberg - Michelbach 1087:970; Steinbach - Ober-Eschbach 1011:1029; Ober-Eschbach - Oberhöchstadt 1018:1032; Cronberg - Steinbach 1083:1069; Michelbach - Pfaffenwiesbach 1005:1010; Pfaffenwiesbach - Ober-Eschbach 1025:997; Oberhöchstadt - Cronberg 1054:1076; Steinbach - Michelbach 1058:969; Cronberg - Pfaffenwiesbach 1084:1012; Michelbach - Ober-Eschbach 1015:981; Steinbach - Oberhöchstadt 695:1050.

1. Cronberg 8610 14:2

2. Oberhöchstadt 8268 11:5

3. Pfaffenwiesbach 8139 10:6

4. Steinbach 6938 5:11

5. Ober-Eschbach 8044 4:12

6. Michelbach 7640 4:12

Grundklasse II: Eschbach - Wehrheim 1013:1019; Usingen III - Usingen II 994:1051; Anspach III - Finsternthal/Hunoldstal 997:941; Finsternthal/Hunoldstal - Eschbach 933:1029; Wehrheim - Usingen III 1024:964; Usingen II - Anspach III 1035:1017; Eschbach - Usingen III 979:984; Finsternthal/Hunoldstal - Usingen II 972:1031; Anspach III - Wehrheim 1011:1010.

1. Usingen II 8282 16:0

2. Wehrheim 8122 10:6

3. Usingen III 7961 10:6

4. Eschbach 8087 6:10

5. Anspach III 7901 6:10

6. Finsternth./Hu. 7462 0:16

Grundklasse III: Winden II - Burgholzhausen 982:963; Usingen IV - Riedelbach 976:999; Ober-Eschbach II - Wehrheim II 973:876; Wehrheim II - Burgholzhausen 980:1022; Riedelbach - Winden II 1036:951; Usingen IV - Ober-Eschbach II 964:927; Winden II - Wehrheim II 946:920; Burgholzhausen - Usingen IV 1004:970; Ober-Eschbach II - Riedelbach 969:1016; Riedelbach - Wehrheim II 1026:993; Usingen IV - Winden II 978:1003; Ober-Eschbach II - Burgholzhausen 972:957.

1. Riedelbach 8148 14:2

2. Winden II 7770 12:4

3. Burgholzhausen 7846 10:6

4. Usingen IV 7737 6:10

5. Ober-Eschbach II 7605 4:12

6. Wehrheim II 7423 2:14

Grundklasse IV: Cronberg III - Cronberg II 942:970; Weißkirchen - Weißkirchen II 906:915; Steinbach II - Cronberg III 1002:918; Cronberg II - Weißkirchen 989:951; Weißkirchen II - Cronberg II 890:1000; Weißkirchen - Steinbach II 904:0.

1. Cronberg II 6798 12:2

2. Steinbach II 4846 10:2

3. Weißkirchen II 5129 6:6

4. Weißkirchen 6471 4:10

5. Cronberg III 5341 0:12

KRL

Auch interessant