1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Tom Pütz Hessenmeister der AK 30

Erstellt: Aktualisiert:

Region (jf). Wer hätte das gedacht? Der Tennisverein Ober-Eschbach ist zusammen mit Tennis Westerbach Eschborn bei den diesjährigen Hallen-Hessenmeisterschaften der Altersklassen der erfolgreichste Klub gewesen. Beide haben nämlich jeweils zwei der insgesamt 15 Titel gewonnen.

Im Landesleistungszentrum auf der Rosenhöhe in Offenbach hat sich Tom Pütz die Hessenmeisterschaft in der Altersklasse Herren 30 gesichert. Der 32-jährige jüngere Bruder des in Usingen lebenden Daviscup-Spielers Tim Pütz schlägt in dieser Saison für die Herren 30 des TV Ober-Eschbach auf, die als Meister der Hessenliga in die Regionalliga Süd-West aufgestiegen sind und dort am 8. Mai ihr erstes Spiel bestreiten.

Der in Offenbach an Nummer zwei gesetzte Tom Pütz erreichte das Finale durch ein 6:4, 5:7 und 10.4 gegen Christopher Diener (FTC Palmengarten) und ein 6:3 und 6:3 gegen Timo Grübel (Eintracht Frankfurt). Zum Endspiel brauchte er nicht mehr antreten, denn sein Gegner Rafael Berghaus vom TK Langen ist wegen einer Verletzung nicht angetreten.

Den zweiten Hessen-Titel 2022 für den TV Ober-Eschbach gab es in der Altersklasse 60 der Damen durch Andrea Wachenheim. Als ungesetzte Spielerin setzte sie sich im Viertelfinale gegen Bettina Wilke (Tennis 65 Eschborn) mit 6:2 und 6:2 durch und schaltete im Halbfinale Konstanze Fritsch (SC SaFo Frankfurt) mit 3:6, 7:6 und 10:6 aus. Das Endspiel war dann wieder eine klare Angelegenheit, denn Andrea Wachenheim gewann gegen Nicola Häffner vom TC Rot-Weiß Gießen glatt mit 6:3 und 6:2.

In den übrigen 13 Altersklassen haben sich folgende Teilnehmer die Titel gesichert: (Herren 35) Patrick Miltner (Eintracht Frankfurt), (Herren 40) Tim Eichner (Eintracht Frankfurt), (Herren 45) Marco Schäffer (SG Tennis Lohfelden), (Herren 50) Ludek Vildman (TK Langen), (Damen 50) Antje Dukatz (TC Hainstadt), (Herren 55) Jochen Helmeke (TC BW Hünfeld), (Damen 55) Sylke Heise-Teodoro (TC Seeheim), (Herren 60) Dirk Müller (SC SaFo Frankfurt), (Herren 65) Achim Janson (Wiesbadener THC), (Damen 65) Anita Hagner (TC Wetzler), (Herren 70) Bogdan Jetzcak (TCW Eschborn), (Herren 75) Helmut Regert (TCW Eschborn) und (Herren 80) Manfred Debus (TC Eschenburg).

Auch interessant