1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

TTC OE Bad Homburg »muss unbedingt punkten«

Erstellt:

uaspor_2012_TANAKA1_2112_4c
Yuta Tanaka steht mit dem Tischtennis-Erstligisten TTC OE Bad Homburg unter Erfolgsdruck. © Gerhard Strohmann

Tischtennis-Bundesligist TTC OE Bad Homburg spürt vor dem Vorrundenfinale am Dienstag beim TSV Bad Königshofen gehörigen Druck. Zwei Zweitligisten drängen nach oben.

Bad Homburg (jf). Die Vorrunde der Saison 2021/22 in der 1. Tischtennis-Bundesliga der Herren (TTBL) endet für den TTC OE Bad Homburg am Dienstagabend beim TSV Bad Königshofen. Die Begegnung beginnt um 19 Uhr in der Shakehands-Arena. Live zu sehen ist das Spiel im Stream auf ttbl.de/ttbl-tv.

Nach der frustrierenden 0:3-Niederlage am Sonntag beim Post SV Mühlhausen in Thüringen ist Wiedergutmachung angesagt beim Team von Trainer Daniel Ringleb. »Wir legen die Aufstellung nach dem Abschlusstraining am Montagabend fest«, wollte sich Sven Rehde, der Sportliche Leiter des TTC OE, am Montagnachmittag noch nicht dazu äußern, ob der schwache Auftritt am Sonntag personelle Konsequenzen nach sich zieht.

»Wir müssen unbedingt punkten, denn wir wollen den Klassenerhalt unbedingt aus eigener Kraft schaffen«, sieht Rehde sein Team vor dem Vorrunden-Finale unter gehörigem Druck. Vor allem deshalb, weil mit dem TTC indeland Jülich und dem 1. FC Köln zwei Mannschaften aus der 2. Herren-Bundesliga Interesse bekundet haben, im Falle einer sportlichen Qualifikation 2022 in die TTBL aufsteigen zu wollen.

In Bad Königshofen an der Fränkischen Saale gibt es für den TTC OE Bad Homburg ein Wiedersehen mit Maxim Grebnev. Der 19-jährige ehemalige U18-Europameister im Doppel und WM-Teilnehmer von Houston trug bekanntlich in der Saison 2020/21 das Trikot des TTC OE, nachdem er von Fortuna Passau in den Wingert-Dome gewechselt war.

Beim Tabellensiebten TSV Bad Königshofen hat der junge Russe in dieser Saison sieben Bundesliga-Spiele bestritten und steht mit einer Bilanz von 1:6-Siegen zu Buche. Bei seinen fünf Einsätzen im Doppel hat er an der Seite von Kilian Ort eine positive Bilanz von 3:2-Siegen erreicht. Nach der heutigen Begegnung beginnt für die Profis des TTC OE Bad Homburg die Weihnachtspause. Rückrunden-Start ist am 16. Januar um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TTC Neu-Ulm.

Auch interessant