1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Viertelfinale ist Endstation für Guth/Mack

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_1802_imago1001805_4c_1
Mara Guth ist beim ITF-Turnier in Monastir (Tunesien) im Doppel ausgeschieden, steht aber im Einzel im Viertelfinale, in dem sie auf die Belgierin Sofia Costoulas treffen wird. © Imago Sportfotodienst GmbH

Monastir/Usingen (dio). Das erste Jahr im Aktivenbereich hat für die Usinger Tennis-Spielerin Mara Guth begonnen. Zusammen mit der 17-jährigen Mia Mack hatte sie beim Turnier »ITF Tunesia 07A« nach einem 7:5, 6:3-Sieg im Achtelfinale über Valeria Koussenkova (Spanien) und Anastasia Sukhotina (Russland) das Viertelfinale erreicht. Dieses wurde am Donnerstag auf dem Hartplatz in Monastir ausgetragen.

Gegen das slowakische Duo Romana Cisovska/Radka Zelnickova unterlagen Guth/Mack nach drei Sätzen mit 7:6, 3:6 und 7:10.

Im Einzel steht Guth nach einem 6:2, 2:6 6:1 gegen die Japanerin Haruna Arrakawa ebenfalls im Viertelfinale.

Auch interessant