1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Vollgas in voller Halle

Erstellt: Aktualisiert:

Region (ren). Endlich ist es wieder soweit. Nachdem die HSG Wetzlar vor fast zwei Wochen ihre letzte Handball-Partie in der Bundesliga (27:29-Niederlage gegen Lemgo Lippe) bestritten hat, geht es jetzt nicht nur mit dem Ligabetrieb weiter, es dürfen auch wieder alle Plätze in der Buderus Arena besetzt werden. Denn: Für Sportveranstaltungen gelten ab sofort keine Kapazitätsbeschränkungen mehr.

Nach der Länderspielpause steht nun für die Mannschaft von Coach Benjamin Matschke die nächste Heim-Partie auf dem Programm. Heute Nachmittag (Anwurf 15.30 Uhr) gastiert der Bergische HC in der Buderus Arena. Dann heißt es für die Mittelhessen wieder: Vollgas geben und die gute Heimbilanz der Saison weiter ausbauen. In der Tabelle weist die HSG Wetzlar eine deutlich bessere Bilanz auf als der Bergische HC. Mit 29:19-Punkten befinden sich die Grün-Weißen, trotz der Niederlage gegen Lemgo vor knapp zwei Wochen, immer noch auf dem fünften Platz. Der BHC steht auf Rang elf (19:29-Zähler). Nur zwei ihrer insgesamt acht Siege in dieser Spielzeit hat das Team von Sebastian Hinze in fremder Halle geholt.

Auch interessant