+
Endspiel-Gegner der Altersklalsse U10: Kreismeister Julian Valenthon (links) vom Usinger THC und Niklas Vennemann (TC Bad Homburg).

Weiterer Kreismeister vom UTHC

Hochtaunuskreis (jf). Der Talenteborn beim Usinger THC sprudelt unaufhörlich weiter! Bei den Hallen-Kreismeisterschaften des Tenniskreises Hochtaunus/Wetterau hat sich Julian Valenthon ein Nachwuchsspieler vom UTHC in der Altersklasse U 10 den Titel gesichert.

Der als Favorit gestartete und topgesetzte Valenthon hat sich im Endspiel gegen Niklas Vennemann vom TC Bad Homburg mit 7:5 und 6:4 durchgesetzt und gab im Verlauf des Turniers keinen Satz ab.

241 Teilnehmer

An den diesjährigen Hallen-Kreismeisterschaften haben 132 Jungen und 109 Mädchen teilgenommen. Ausgetragen wurden die Turniere an den beiden letzten Wochenenden im Tennispark Steinbach und Tennispark Wölfersheim.

»Das ist erfreulich und ein Beleg für die gute Nachwuchsarbeit auf breiter Basis bei uns im Kreis«, freute sich Turnierleiter Frank Issel über die Tatsache, dass die Sieger in den 14 Wettbewerben (von der AK U 10 bis zur U 18) aus elf verschiedenen Vereinen kommen

Erfolgreichste Vereine sind diesmal der TV Köppern, der TC Oberstedten sowie der TEVC Kronberg gewesen, die jeweils zwei Titel gewonnen haben. Jeweils einen Hallen-Kreismeister stellen der Usinger THC, TC Bad Homburg, TC Stierstadt, TC Königstein, HTG Bad Homburg, TV Ober-Eschbach, TC Seulberg und TC Sportwelt Rosbach. Den Hallen-Titel 2021 haben sich folgende Nachwuchsspieler gesichert:

Jungen: (U 18) Jan Berg (HTG Bad Homburg), (U 16) Felix Theismann (TV Ober-Eschbach), (U 14) Lars Nockmann (TC Sportwelt Rosbach), (U 13) James Becker-Birck (TC Seulberg), (U 12) Maximillian Achhammer von Roeder (TEVC Kronberg), (U 11) Coen Vicinus (TV Köppern) und (U 10) Julian Valenthon (Usinger TC).

Mädchen: (U 18) Sophie Schäfer (TC Bad Homburg), (U16) Lea Bruck (TV Köppern), (U14) Felicia Schmidt-Claasen (TC 89 Oberstedten), (U 13) Hannah Link (TC Stierstadt), (U 12) Lieselotte Gradhand (TEVC Kronberg), (U 11) Lara Jäger (TC Königstein) und (U 10) Sophie Ding (TC 89 Oberstedten.

Die erfolgreichsten Teilnehmer auf Kreisebene haben sich für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert, die vom 14. bis 23. Januar 2022 im Tennis-Center in Wiesbaden-Nordenstadt ausgetragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren