1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wichtiger Heimsieg der SGA

Erstellt: Aktualisiert:

uaspor_2505_sga_260522_4c
Die Handballerinnen der SG Anspach jubeln über einen wichtigen Sieg in der Bezirksoberliga-Abstiegsrunde. FOTO: HÜBSCHEN © Red

Neu-Anspach (dio). Die Handballerinnen der SG Anspach haben in der Bezirksoberliga-Abstiegsrunde mit einer von Beginn an starken und geschlossenen Mannschaftsleistung einen 25:19 (14:10)-Heimsieg gegen die HSG EppLa gefeiert und belegen nun mit einem Quotienten von 100,00 den vierten Rang.

»Wir konnten auf alle Änderungen der Abwehr gut reagieren und unsere Chancen herausspielen, auch wenn wir wieder einiges liegen gelassen haben«, sagte Spielerin Vanessa Hübschen nach der Partie. Erfreulich: Egal, wer eingewechselt wurde, konnte sich gut in das Spielgeschehen integrieren. So konnten auch die jüngeren Spielerinnen Erfahrungen sammeln. »Selina Kretzschmar hat ihren Job auf der Mitte super gemeistert«, meinte Hübschen,

Gestützt auf den starken Rückhalt von Torfrau Claudia Gebhardt, die einen bärenstarken Tag erwischte und einige klare Chancen entschärfte, setzte sich die SGA nach dem letztmaligen Gleichstand von 3:3 (8.) über 13:7 (22.) auf 13:10 zur Pause ab. Dieser Vorsprung wurde bis zum Abpfiff verteidigt und letztlich ein 25:19-Heimerfolg eingetütet.

Anspachs Coach Jan Willing sagte nach der Begegnung: »Das sind wichtige Punkte in der Abstiegsrunde. Wir haben eine geschlossen gute Mannschaftsleistung geboten und zu keiner Zeit im Spiel den Kopf verloren. Besonders schön war, zu sehen, dass es keine Leistungseinbrüche gab. Diese Stimmung müssen wir mit in die letzten Spiele nehmen.«

SG Anspach: Gebhardt, Pauly; Kujovic (2), Bank (4), Janicki (1/1), Kalman (1/1), Hübschen (2), C. Kretzschmar (1), Schroers (2/1), Zeuner (1), Schott (1), S. Kretzschmar (3), Köll (7/3).

Auch interessant