1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Zielsicher und zukunftsorientiert

Erstellt: Aktualisiert:

kaspor_1801_P10407052_19_4c
Der neue Vorstand des Schützenbezirks 35 Hochtaunus präsentiert sich mit (von links) Helen Selling, Patrick Veidt, Lothar Strobl, Sebastian Titze, Jens Kröger (Vorsitzender), Tanja Frank (Präsidentin des Hessischen Schützenverbands), Armin Zahradnik, Michael Christ, Michel Schmidt und Susanne Schönfelder. © Rüdiger Kral

Hochtaunus (krl). Zur Wachablösung im Schützenbezirk 35 Hochtaunus kam es während der Delegiertenversammlung in Bad Homburg. Bei den bereits überfälligen Vorstandswahlen wurde Jens Kröger vom Schützenverein 1422 Usingen von den Delegierten zum neuen Bezirksschützenmeister gewählt. Kröger löst damit Jürgen Haage ab, der für eine weitere Kandidatur nicht mehr zur Verfügung stand.

Neben dem Vorsitz wurde der gesamte Vorstand des Schützenbezirkes gewählt.

Als Wahlleiterin fungierte die Präsidentin des Hessischen Schützenverbands Tanja Frank. Gut vorbereitet gingen die Neuwahlen zügig über die Bühne. Neu besetzt wurde auch die wichtige Position des Sportleiters. Bernhard Tems, der aus Altersgründen den Rückzug antrat, wurde von Patrick Veidt abgelöst.

Bevor es zu den Neuwahlen kam, stand die Berichterstattung des bisherigen Vorstandes auf dem Programm. Nach Abbruch der Meisterschaften 2020 wegen Corona kam das sportliche und gesellige Vereinsleben der Schützen teilweise komplett zum Erliegen. Zu den ersten ernsthaften Wettbewerben trafen sich die Sportschützen Ende August 2021 zu den Deutschen Meisterschaften in München. Auch die Auflage-Schützen kämpften im September und Oktober in Dortmund und Hannover um gute Resultate und Platzierung bei den »Deutschen«. Im Oktober 2021 fiel der Startschuss zu den Rundenkämpfen. Hessen- und Oberligen haben inzwischen ihre Wettbewerbe bereits beendet. Sportleiter Bernhard Tems geht davon aus, dass auch die letzten Schießtage in den Grundklassen über die Bühne gehen.

Aufgrund der langen Pause hatten der Vorstand und die Referenten wenig zu berichten. Über Neuigkeiten vom Hessischen Schützenverband informierte Präsidentin Tanja Frank. Erfreulich für alle Schützenvereine ist der Wegfall der geplanten Umlage für die neue elektronische Schießanlage in der Luftdruckhalle. Der Hessische Schützentag 2021 in Bad Homburg fiel wegen Corona aus. Die Vorbereitungen für den Schützentag 2022 sind in vollem Gange. Ob die Feierlichkeiten vom 8. bis 10. April in Krofdorf-Gleiberg tatsächlich stattfinden können, bleibt abzuwarten.

Patrick Veidt erhielt für seinen großen Einsatz im Schützenwesen das große Hessische Ehrenzeichen in Bronze.

Ebenfalls geplant ist die Durchführung der Bezirksmeisterschaft ab 5. Februar. Für den neuen Sportleiter Patrick Veidt eine erste schwere Aufgabe nach seiner Wahl. In Bad Homburg soll mit den Großkaliberdisziplinen der Startschuss fallen. Die Wettbewerbe Luftgewehr und Luftpistole in den Jugendklassen, die traditionsgemäß in Eschbach stattfinden, wurden kurzfristig wegen eines größeren Wasserschadens im Bürgerhaus nach Bad Homburg verlegt.

Am Ende der Veranstaltung kündigte Jens Kröger den Festkommers am 18. Juni anlässlich der 600-Jahr-Fer des Usinger Schützenvereines an. Kröger hoffte, dass der Kommers und auch die weiteren Veranstaltungen wie geplant stattfinden können.

Der neue Vorstand des Schützenbezirkes 35 Hochtaunus - Bezirksschützenmeister: Jens Kröger, 1. Stellvertreter: Armin Zahradnik, 2. Stellvertreter: Michel Schmidt, 3. Stellvertreter: Jürgen Borndrink, Sportleiter: Patrick Veidt, Schriftführerin: Helen Selling, Schatzmeister: Lothar Strobl, Jugendleiter: Sebastian Titze, Stellvertretende Jugendleiterin: Susanne Schönfelder, Referent EDV: Michael Christ, Referent Presse: Rüdiger Kral, Referent Bezirksliga: Matthias Weigelt, Referent Luftgewehr: Gerhard Kettler, Referent Luftpistole: Matthias Weigelt, Referent Auflage: Klaus Fischer, Referent Sportgewehr: Matthias Weigelt, Referent Sportpistole: Bernd Holzhäuser, Referent Großkaliber: Jürgen Haage, Referent Vorderlader: Jörg Worbs, Referent Trap: Rüdiger Nörenberg, Referent Bogen: Alexandra Argyrakis.

Auch interessant