1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Zweiter Zweitliga-Sieg ist im Visier

Erstellt: Aktualisiert:

Bad Homburg (jf). In der 2. Judo-Bundesliga West der Frauen gastiert die HTG Bad Homburg am Samstag ab 13 Uhr beim JC 66 Bottrop II. Nach dem erfolgreichen Auftakt am vergangenen Samstag reist HTG-Chefcoach Mario Rolle mit dem selben Aufgebot an, das mit einem 5:2-Sieg beim Judo-Team Rheinland in der Sporthalle von Urmitz in diese Saison gestartet ist.

Zweiter Gegner der Bad Homburgerinnen ist am zweiten Kampftag der hessische Rivale JC Wiesbaden. Da die zweite Mannschaft Bottrops nach einem 5:2 gegen das Judo-Team Rheinland sowie einem 5:2 gegen Post SV Düsseldorf bis dato ebenso ungeschlagen ist wie der JC Wiesbaden (5:2 gegen Düsseldorf) und Bundesliga-Absteiger HTG, darf man gespannt sein, welche der drei Mannschaften am Samstag erstmals in dieser Saison als Verlierer von der Matte gehen wird.

Bereits am 21. Mai steht der nächste Kampftag auf dem Terminplan, an dem die HTG allerdings pausieren wird. Beim Saisonfinale am 18. Juni sind die Bad Homburgerinnen im Primodeus-Park dann zum einzigen Mal Ausrichter und erwarten ab 16 Uhr die Teams des Post SV Düsseldorf und der Sport Union Annen.

Auch interessant