1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Al-Attiyah siegt bei Rallye Dakar

Erstellt: Aktualisiert:

(dpa). Nasser Al-Attiyah (Katar) hat bei der Rallye Dakar einen Start-Ziel-Sieg gefeiert und zum vierten Mal die Offroad-Herausforderung gewonnen. Im Ziel der laut Veranstaltern 44. Auflage am Freitag in Dschidda hatte der 51-Jährige knapp 28 Minuten Vorsprung mit seinem Co-Piloten Mathieu Baumel im Toyota auf den ersten Verfolger. Platz zwei sicherte sich der neunmalige Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb, Rang drei ging an Yazeed Al-Rajhi.

Die deutschen Co-Piloten Timo Gottschalk (mit Jakub Przygonsk) und Dirk von Zitzewitz (mit Khalid Al-Qassimi) belegten die Plätze sechs und 29.

Auf dem Motorrad gewann der Brite Sam Sunderland die Gesamtwertung vor Pablo Quintanilla aus Chile.

Auch interessant