1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Bernal sitzt wieder im Sattel

Erstellt: Aktualisiert:

(sid). Der frühere Tour-de-France-Sieger Egan Bernal ist neun Wochen nach seinem schweren Trainingsunfall auf das Rennrad zurückgekehrt. Am Sonntag schickte der 25-Jährige via Instagram Bilder um die Welt, die ihn beim leichten Training in seiner kolumbianischen Heimat zeigen.

»Der glücklichste Tag meines Lebens«, schrieb Bernal dazu: »Nach zwei Monaten und 20 gebrochenen Knochen bin ich wieder da, und ich will noch mehr.« Der Giro d’Italia-Gewinner wäre bei dem Crash am 24. Januar während einer Trainingsfahrt nach eigener Aussage »beinahe gestorben«. Bernal erlitt bei dem Zusammenprall mit einem plötzlich stoppenden Bus Brüche an einem Halswirbel, zwei Brustwirbeln, elf Rippen und einer Kniescheibe. Außerdem waren seine Lungen kollabiert.

Auch interessant