1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Brugger Achter

Erstellt: Aktualisiert:

(sid). Skilanglauf-Olympiasiegerin Katharina Hennig hat trotz einer starken Leistung ihre zweite Top-10-Platzierung in Folge in einem Sprint verpasst. Die 25-Jährige aus Oberwiesenthal schied am Freitag im schwedischen Falun als Vierte in ihrem Viertelfinale knapp aus. Zuletzt hatte Hennig in Drammen/Norwegen als Achte ihr bestes Karriere-Resultat in einem Einzelsprint erreicht.

In der Endabrechnung belegte Hennig Platz 17. Beste Deutsche war Laura Gimmler (Oberstdorf), die ebenfalls im Viertelfinale ausschied und 15. wurde.

Bei den Männern erreichte Janosch Brugger (Schluchsee) erstmals seit vier Jahren das Halbfinale und kam ebenso wie bei seiner besten Karriere-Platzierung auf Rang acht. Die Siege holten Schwedens Einzelsprint-Olympiasiegerin Jonna Sundling und der Franzose Richard Jouve.

Auch interessant