1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Diskussionen um Lewandowski halten an

Erstellt: Aktualisiert:

(sid). Bisher, sagte Robert Lewandowski erst am Samstag, sei »nichts Besonderes« passiert. Doch das kann sich schnell ändern. Am Mittwoch soll Pini Zahavi, Berater des Torjägers, nach tz-Informationen Gespräche mit Bayern München über die Zukunft des 33-Jährigen aufnehmen.

Klar ist bislang nur, dass nichts klar ist. Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic schloss einen vorzeitigen Wechsel im Sommer zwar aus. Doch Lewandowski, beim Rekordmeister noch bis 2023 unter Vertrag, schürt mit vagen Aussagen die Unruhe.

Dazukommen diverse Spekulationen über mögliche Nachfolger. Der Poker hat längst begonnen. Alleine der Name von Dortmunds Erling Haaland sorgt rund um den FC Bayern für erhöhten Pulsschlag. Die »Bild«-Zeitung berichtete nun, dass sich Salihamidzic im März zu einem stundenlangen Austausch mit dem begehrten BVB-Angreifer getroffen habe.

Auch interessant