1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Eintracht 0:2 in Leverkusen

Erstellt: Aktualisiert:

(sid). Bayer Leverkusen hat das große Saisonziel Champions League ganz dicht vor Augen. Die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane siegte gegen Eintracht Frankfurt ohne Mühe mit 2:0 (1:0) und profitierte zudem vom parallelen Patzer des Mitkonkurrenten RB Leipzig bei Borussia Mönchengladbach. Dadurch hat die Werkself zwei Spieltage vor Schluss als Dritter vier Punkte Vorsprung auf Platz fünf.

Paulinho (18.) brachte die Werkself, die zuletzt in der Saison 2019/20 in der Königsklasse spielte, in Führung. Top-Torjäger Patrik Schick (51., nach Videobeweis) erhöhte kurz nach Wiederanpfiff mit seinem 22. Saisontor - nur Stefan Kießling (25 Tore 2012/13) traf in einer Spielzeit öfter im Bayer-Dress. Frankfurt blieb drei Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa League gegen West Ham United harmlos.

Eintracht-Trainer Oliver Glasner rotierte in seinem 100. Bundesligaspiel mit Blick auf die Europa League in seiner Startelf. Einzig Torhüter Kevin Trapp, Lucas Tuta und Filip Kostic blieben aus der Anfangsformation des Hinspiels (2:1) in London übrig.

Auch interessant