Handball nonstop

(sid). Alle deutschen Spiele bei den Öffentlich-Rechtlichen, bis zu 18 Spiele ohne deutsche Beteiligung im Free-TV bei Eurosport - und alle 65 Spiele live und auf Abruf im Internet auf Sportdeutschland.TV: Handball-Fans in Deutschland dürfen sich bei der EM in der Slowakei und Ungarn (13. bis 30. Januar) auf ein umfangreiches Bewegtbild-Angebot freuen.

Während die ausgewählten Übertragungen bei ARD und ZDF sowie Eurosport frei zugänglich und kostenfrei sind, bietet die Online-Plattform Sportdeutschland.TV einen digitalen Turnierpass zum Preis von zwölf Euro an. Dieser ermöglicht es, alle Spiele inklusive der Partien des DHB-Teams live und auf Abruf zu verfolgen. Einzelspiele können für 3,50 Euro erworben werden.

Für ausgewählte Topspiele und Spieltageskonferenzen verpflichtete Sportdeutschland. TV als Experten den früheren Nationalspieler Stefan Kretzschmar.

Eurosport erwarb die Rechte unter anderem für die Halbfinalspiele und das Finale (sollten die Spiele ohne deutsche Beteiligung sein). Den Anfang macht der Spartensender am ersten Vorrundenspieltag mit der Übertragung der Partie zwischen Vize-Europameister Kroatien und Olympiasieger Frankreich.

Das könnte Sie auch interessieren