1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Leipzig unterliegt Glasgow und verpasst Endspiel

Erstellt: Aktualisiert:

(dpa). Eingeschüchtert vom Hexenkessel Ibrox hat RB Leipzig das Finale der Europa League verpasst. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco unterlag am Donnerstagabend 1:3 (0:2) bei den Glasgow Rangers im Halbfinal-Rückspiel und gab die 1:0-Führung aus dem ersten Duell leichtfertig aus der Hand.

Vor etwa 50 000 lautstarken Fans schossen James Tavernier (19.), Glen Kamara (24.) und John Lundstram (81.) die aufopferungsvoll kämpfenden Rangers ins Finale nach Sevilla. Für Leipzig traf Christopher Nkunku zum zwischenzeitlichen 1:2 (70.).

»Alle Spieler wissen, was uns hier erwartet«, hatte RB-Coach Domenico Tedesco mit Blick auf die riesige Stimmung im Ibrox Stadium noch gesagt und sich gründlich verschätzt. Denn vom dominanten Leipziger Fußball war gerade in der ersten Halbzeit nichts zu sehen. Anders bei Glasgow. Nach feiner Vorarbeit von Ryan Kent musste Tavernier den Ball nur noch über die Linie drücken. Das Gegentor zeigte Wirkung. Viel zu schnell verlor die Tedesco-Elf den Ball, wie auch beim zweiten Nackenschlag, als Josko Gvardiol den Ball verlor. Kamara nahm das Geschenk an und traf unhaltbar für Gulacsi ins lange Eck.

Es dauerte bis zur 70. Minute, als die Gäste zur ersten Großchance kamen. Der 40-jährige Allan McGregor parierte aber großartig gegen Konrad Laimer. Wenige Sekunden später war er aber machtlos, als Nkunku nach Flanke von Angelino zur Stelle war. Plötzlich wurde es leise und die Beine bei den Rangers schwer. Und doch schlug der Rekordmeister noch einmal zurück. Nach Flanke von Kent rettete Gvardiol zunächst auf der Linie, aber Lundstram war im Nachschuss erfolgreich.

Glasgow Rangers: McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Jack (59. Balogun), Lundstram, Kamara - Wright (59. Arfield), Aribo (45.+2 Sakala), Kent.

RB Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Orban, Gvardiol - Henrichs, Laimer, Kampl, Angelino (81. A. Silva) - Olmo (61. Szoboszlai) - Nkunku, Y. Poulsen (82. Halstenberg).

Schiedsrichter: Artur Dias (Portugal). - Tore: 1:0 Tavernier (19.), 2:0 Kamara (24.), 2:1 Nkunku (71.), 3:1 Lundstram (81.). - Gelbe Karten: Bassey (1), Goldson (3), Barisic (2) / Kampl (3).

Auch interessant