1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Mainz will heute Leverkusen ärgern

Erstellt: Aktualisiert:

(sid). Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen geht trotz seiner jüngsten Erfolgsserie mit viel Demut in das Duell mit der besten Abwehr der Liga. »Ich glaube nicht, dass viele Tore fallen werden«, sagte Trainer Gerardo Seoane vor dem Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05. Die Rheinhessen seien »eine heimstarke Mannschaft, die sehr gut verteidigt, die Räume sehr eng gestaltet und ein gutes Umschaltspiel hat«.

Er erwarte eine »schwierige Aufgabe, denn sie lassen einem wenig Entfaltungsmöglichkeiten«, führte der Schweizer aus: »Entscheidend ist, dass wir am Ende mehr Tore geschossen haben, als der Gegner. Details werden entscheidend sein.« Mainz hat vor dem Spiel am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) mit gerade einmal 24 Gegentreffern ligaweit die beste Defensive, kassierte zwölf Tore weniger als Bayer.

»Wie die Mannschaft gegen den Ball arbeitet, ist schon positiv«, sagte FSV-Coach Bo Svensson: »Dieses Ergebnis ist ganz nett und natürlich auch ein Schlüssel für uns. Aber gegen die derzeit beste Offensive der Liga wird das natürlich schon eine Aufgabe.« Er halte Leverkusen momentan für »die Mannschaft, die den besten Fußball in der Bundesliga spielt«. Die Mainzer werden nach dessen Last-Minute-Wechsel erstmals auf Adam Szalai (zum FC Basel) verzichten müssen, bei Bayer fehlen Karim Bellarabi und Neuzugang Sardar Azmoun verletzt.

Auch interessant