1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Nkunku trifft für RB Leipzig

Erstellt: Aktualisiert:

(dpa). Dank Christopher Nkunku hat RB Leipzig zwischen Europa League und DFB-Pokal einen wichtigen Schritt Richtung Champions League gemacht. Beim glücklichen 1:0 (0:0) beim zähen Aufsteiger VfL Bochum feierten die Leipziger am Sonntag durch den 14. Saisontreffer des diesmal nur eingewechselten Franzosen (82.) den neunten Sieg im 13. Pflichtspiel unter Coach Domenico Tedesco.

Zehn Spieltage vor dem Saisonende behauptete RB damit den wichtigen vierten Platz, der am Ende zur Teilnahme an der Champions League berechtigt.

Somit hielt auch eine stolze Serie von RB, das auch im 20. Bundesliga-Spiel gegen einen Aufsteiger ungeschlagen blieb und dabei zum 17. Mal gewann. Die Bochumer enttäuschten zwei Wochen nach dem 4:2-Coup gegen den FC Bayern München trotz der dritten Heimniederlage der Saison keineswegs und haben noch einen halbwegs komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Für beide war es auch eine Generalprobe für das Pokal-Viertelfinale am Mittwoch. Bochum empfängt dabei den Liga-Rivalen SC Freiburg, Leipzig muss beim Zweitligisten Hannover 96 ran.

Die RB-Profis hatten am Spieltag eine ungewöhnliche Anreise. Weil der Mannschaftsbus beim Verlassen der Sportschule Kaiserau gegen einen Poller gefahren und beschädigt worden war, mussten Spieler und Trainer mit Taxis die rund 45 Kilometer lange Strecke nach Bochum fahren.

Auch interessant