1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Schröder mit Galavorstellung

Erstellt: Aktualisiert:

_1SPOHSPORT11-B_120014_4c
Dennis Schröder (Boston, r.) zieht gegen Jalen Suggs (Orlando) zum Korb. © DPA

(sid). Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit NBA-Rekordmeister Boston Celtics das Duell gegen die Wagner-Brüder klar für sich entschieden. Der 28 Jahre alte Braunschweiger glänzte beim 116:83 bei den Orlando Magic mit 22 Punkten. Rookie Franz Wagner erzielte acht Zähler, sein älterer Bruder Moritz sechs.

Schröder war hinter Teamkollege Jaylen Brown (26 Punkte) der zweitbeste Schütze der Partie. Die Celtics liegen nach dem fünften Sieg in Serie auf dem achten Platz der Eastern Conference. Orlando bleibt mit nur zwölf Erfolgen aus 55 Partien das Team mit der schlechtesten Bilanz der Liga.

Isaiah Hartenstein blieb beim 113:136 der Los Angeles Clippers bei den Milwaukee Bucks in knapp acht Minuten Einsatzzeit punktlos. Das Bucks-Trio Giannis Antetokounmpo (28 Zähler), Jrue Holiday (27) und Bobby Portis (24) sorgte fast im Alleingang für den ungefährdeten Sieg des Champions.

Die Dallas Mavericks setzten sich ohne den am Knie verletzten Maximilian Kleber mit 103:94 gegen die Atlanta Hawks durch. Superstar Luka Doncic führte das Team aus Texas mit einem Triple Double (18 Punkte, zehn Rebounds, elf Assists) zum Erfolg.

Auch interessant