1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Shiffrin rast allen davon

Erstellt: Aktualisiert:

imago1010636438h_170322_4c
Mikaela Shiffrin hat nach dem Sieg in Frankeich beste Chancen auf den Gewinn des Gesamt-Weltcups. © IMAGO

(sid). Das doppelte Siegerbussi im Zielraum hatten sich Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde redlich verdient. Überglücklich nahm Shiffrin ihren norwegischen Freund in den Arm, nachdem der US-Amerikanerin beim Weltcup-Finale in Courchevel/Meribel eine Vorentscheidung im Showdown um die große Kristallkugel gelungen war.

Der Ski-Superstar raste in der Abfahrt am Mittwoch allen davon und feierte ihren 74. Weltcupsieg - den dritten in der schnellsten Disziplin. Das Olympia-Fiasko von Peking? Vergessen. Der Gewinn des Gesamtweltcups als Trost nach einer aufwühlenden Saison ist einen großen Schritt näher gerückt. Shiffrin liegt drei Rennen vor dem Saisonende komfortable 156 Punkte vor ihrer großen Rivalin Petra Vlhova. Die Slowakin kam nicht über den 16. Platz hinaus und verpasste damit die für die Top 15 vergebenen Weltcup-Punkte. Im Super-G am Donnerstag (10 Uhr) sowie im Riesenslalom und Slalom am Wochenende muss Vlhova fast schon auf einen Ausrutscher von Shiffrin hoffen. Die italienische »Speed Queen« Sofia Goggia gewann derweil zum dritten Mal den Abfahrtsweltcup.

Nach Shiffrins Zieldurchfahrt riss Kilde beide Arme in die Höhe. Nur knapp 90 Minuten zuvor hatte sich der 29-Jährige erstmals in seiner Karriere die kleine Abfahrts-Kugel gesichert. Kilde wurde zum Abschluss zwar nur Vierter, blieb damit aber 13 Punkte vor Olympiasieger Beat Feuz, dessen dritter Platz zu wenig war. Beim Sieg des Österreichers Vincent Kriechmayr hatte die Schweiz trotzdem Grund zur Freude: Wunderknabe Marco Odermatt (24) krönte seine fantastische Saison und sicherte sich mit Platz zwei vorzeitig die große Kristallkugel.

Die deutschen Speed-Spezialisten erlebten derweil eine weitere Enttäuschung. Kira Weidle landete auf dem 18. Platz. Bei den Männern war Dominik Schwaiger als Zwölfter bester DSV-Athlet.

Auch interessant