Sportwoche unter der Lupe: Ab vor die Linse

  • schließen

Hallo, liebe Leserinnen und Leser! Ja, ich bin endgültig von meiner "Olympia? Ist mir doch dieses Jahr egal!"-Haltung abgekommen. Und das liegt nicht zuletzt an der für mich wichtigsten olympischen Sportart, der Leichtathletik. Von Vorteil ist sicher, dass viele Wettkämpfe auch tagsüber per Fernseher oder Livestream verfolgbar sind. Da läuft das ab früh morgens im Hintergrund wie im Radio, und wenn die Stimme des Reporters anschwillt, dann schaue ich schnell vom kleineren Computer-Bildschirm auf den großen TV-Screen.

Was mich aber nervt, ist, wenn die Läuferinnen und Läufer nach der Zielankunft ratzfatz die Schuhe ausziehen und die neuen Hightech-Spikes werbe-wirksam in die Kamera halten. Da scheint es Vorgaben der Hersteller zu geben. Irgendwie wie beim Skisport, wenn schnell der Ski vor die Linse gehalten wird.nIrritiert hat mich, dass das IOC es abgelehnt hat, am 6. August wenigstens für eine Minute die Olympischen Spiele zu unterbrechen. Bei der Leichtathletik wäre das sicher möglichgewesen. Die Anfrage, während der Schweigeminute, die die Stadt Hiroshima anlässlich des 76. Jahrestages des Atombomben-Abwurfs auf die Stadt vollzog, die Wettkämpfe ruhen zu lassen, wurde negiert. nDer internationale Sport wirkt sich bis in den Hochtaunuskreis aus. Schließlich waren drei Sportler von hier in Tokio am Start. Enttäuschte Hoffnungen gab es für Tennis-Crack Tim Pütz und Weitspringerin Maryse Luzolo, die den Endkampf nicht erreichte. Im Siebenkampf der Frauen zog sich indes Vanessa Grimm bei ihren ersten "Spielen" gut aus der Affäre und war auch häufig auf den heimischen Bildschirmen zu sehen. nAb diesem Wochenende wird die ON-OFF-Beziehung beim Fußball wieder auf "AN" geschaltet. Im Kreis Hochtaunus geht es auf Kreisebene wieder rund und dazu läuft das Kreispokal-Achtelfinale. Ab dem nächsten Wochenende ist dann auch wieder in den hessischen Ligen oberhalb des Kreises die Jagd auf Tore und Punkte eröffnet. Hoffen wir, dass der Beziehungsschalter möglichst lange auf "ON" stehen bleibt.nIch wünsche allen Leserinnen und Lesern ein schönes Wochenende!

Das könnte Sie auch interessieren