1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Wölfe zahnlos

Erstellt: Aktualisiert:

(sid). Florian Kohfeldt wirkte müde, als er noch nach Mitternacht wieder und wieder das klägliche Scheitern des VfL Wolfsburg in der Champions League erklären musste. Doch von einer Krise wollte der Trainer der Niedersachsen auch nach der ernüchternden 1:3 (0:1)-Niederlage gegen den OSC Lille nichts wissen.

»Wir haben zu viele Leistungen aneinandergereiht, die nicht dazu gereicht haben zu punkten«, sagte der Coach nach der vierten Pflichtspielniederlage hintereinander. Die Folge: Statt in einer machbaren Gruppe das Achtelfinale der Königsklasse zu erreichen, ist nach dem Aus um den DFB-Pokal am Grünen Tisch nun schon der zweite Wettbewerb für die Wölfe vorzeitig beendet. In der aktuellen Verfassung drohen sogar die Ziele in der Bundesliga aus dem direkten Blickfeld zu entschwinden. Weitere Ausrutscher in den Heimspielen gegen den VfB Stuttgart und den 1. FC Köln wären fatal, bevor zum Abschluss der Vorrunde das Gastspiel bei Bayern München auf dem Programm steht.

Auch interessant